Mehl – Infos, Tipps & Hausmittel

Der Begriff Mehl ist abgeleitet vom althochdeutschen melo und gehört derselben Wortfamilie wie mahlen an. Heute bezeichnet Mehl im Allgemeinen das Pulver, das beim Mahlen von Getreidekörnern entsteht. Es kann aus vielen verschiedenen Getreidesorten oder sogar anderen Lebensmitteln wie Kartoffeln oder Samen gewonnen werden.

Mehl – Infos, Tipps & Hausmittel

© pixabay.com | CC 0

Hierzulande sind unter dem Begriff in erster Linie Mehlarten aus Getreide bekannt, die gebräuchlichsten Sorten sind Weizen-, Dinkel- und Roggenmehl. Diese Sorten sind in unterschiedliche Qualitätsstufen eingeteilt, die durch Nummern identifiziert sind.

  1. Weizenmehl Typ 405: sehr helles Mehl mit guten Backeigenschaften, mild im Geschmack
  2. Roggenmehl Typ 1370: dunkleres Mehl, geeignet für Roggenbrote
  3. Vollkornmehl ist nicht mit einer Nummer versehen, sondern als solches gekennzeichnet.

Je höher die Nummer, desto weniger ist das Mehl verarbeitet und desto mehr Vitamine und Mineralstoffe enthält es.

Tipps & Hausmittel

Für eine gesunde Ernährung ist Vollkornmehl die beste Wahl. Dieses dient durch seine komplexen Kohlenhydrate als Grundbestandteil einer ballaststoffreichen Vollwertkost. Beispiele:

Vorsicht ist geboten, wenn viel Mehlstaub in der Luft liegt: Diese „Mischung“ ist sehr leicht entflammbar, offenes Feuer sollte also vermieden werden.

Wirkung und Verwendung im Haushalt

Mehl ist ein wichtiger Bestandteil vieler Teigwaren, der Bäckern sogar als Basisgröße zum Berechnen der Mengen der anderen Zutaten dient. Mehl bindet Flüssigkeit und verleiht dem Teig seine festere Konsistenz.

  • Die einzelnen Mehlsorten werden für verschiedene Backwaren verwendet. Weizenmehl eignet sich gut für Süßes Gebäck und Kuchen, während das etwas herzhaftere Roggenmehl häufig die Basis für Brotteig ist. Zudem eignet sich das weiße Pulver sehr gut zum Binden von Soßen.
  • Für eine sogenannte Mehlschwitze wird Fett erhitzt und Mehl dazugegeben, anschließend wird die Mischung mit Wasser oder Brühe abgelöscht und aufgekocht.

Leave a Reply