Hausmittel & Wellness mit Grüner Tee

Viele natürliche Hausmittel mit Grüner Tee. Ausserdem Anwendungsmöglichkeiten für Wellness und Schönheit mit Grünen Tee. Zu Beginn gab es nur wenige Menschen, die sich für grünen Tee interessierten. Über die Jahre wurden es dann immer mehr Menschen, die das Wundermittel zu schätzen wussten. Inzwischen ist grüner Tee ein beliebtes Modegetränk vieler Menschen geworden, aber auch als vielseitiges Hausmittel und im Wellness- oder Kosmetikbereich kommt grüner Tee zum Einsatz. Wir verraten Ihnen, wofür Sie das vielseitige Getränk alles verwenden können.

Hausmittel & Wellness mit Grüner Tee

© pixabay.com | CC 0

Hausmittel und Anwendungen für Wellness mit Grüner Tee

Grüner Tee hilft bei der Gewichtsabnahme

Wer abnehmen möchte, kann dies mit grünem Tee unterstützen. Durch grünen Tee wird die Fettverbrennung angekurbelt und die Stoffwechselrate, sprich, der Grundumsatz erhöht. Bereits einige Tassen des Tees helfen, am Tag 70 zusätzliche Kalorien zu verbrennen, was eine Abnahme von einigen Pfunden pro Jahr bedeutet. Möchten Sie also abnehmen, sollten Sie mit grünem Tee unterstützend einwirken. Außerdem schützt grüner Tee vor Fettleibigkeit, indem er die Glukoseaufnahme in den Fettzellen begrenzt.

Grüner Tee bei Arteriosklerose

Grüner Tee verhindert eine Arteriosklerose, indem er schlechtes LDL Cholesterin in gutes HDL Cholesterin erhöht. Außerdem senkt grüner Tee Bluthochdruck und verbessert die Fließeigenschaften des Blutes, wodurch Verklumpungen und Blutgerinnung entgegengewirkt wird. Mit einer gemeinsamen Einnahme von Kieselsäure können die Blutgefäße elastisch gehalten werden. Wer also unter Arterisklerose leidet, sollte auf jeden Fall grünen Tee trinken.

Grüner Tee hilft bei Appetitstörungen

Eine Appetitstörung erkennen Sie an einer dauerhaften Abnahme oder Zunahme des Hungergefühls. Hierfür können physische als auch psychische Gründe für verantwortlich sein. Grüntee kann hier Abhilfe schaffen, da die im grünen Tee enthaltenen Bitterstoffe, das Appetitzentrum im Hirn stimulieren. Um eine effektive Wirkung zu erzielen, sollten Sie 1-2 Mal täglich 1 Tasse Grüntee trinken, vorzugsweise 1-2 Stunden vor den Mahlzeiten. Um optimal zu wirken, sollte der Tee etwas länger, wie die bekannten 5 Minuten ziehen, damit die Bitterstoffe sich optimal entfalten können.

Grüner Tee bei Sonnenbrand

Ein Sonnenbrand kann gerötete Haut, Hautspannen und sogar Brandblasen verursachen. Grüner Tee enthält Flavonoide, Gerbstoffe und hohes Vitamin C, was sich entzündungshemmend und schmerzlindernd bei einem Sonnenbrand auswirkt. Außerdem speichern sich die Inhaltsstoffe des Tees im Hautgewebe ab und halten diese so geschmeidig. Antioxidantien schützen die Hautzellen vor Hautkrebs.

Grüner Tee ist bei Sonnenbrand äußerlich sowie innerlich sehr hilfreich. Für die innerliche Einnahme trinken Sie den grünen Tee einfach wie gewohnt. Für eine äußerliche Anwendung bereiten Sie 300 ml Grüntee zu und lassen diesen 5 Minuten ziehen. Anschließend lassen Sie den Tee etwas abkühlen, tränken ein Leinentuch damit und legen dies für 20 Minuten auf die verbrannte Haut. Dies wiederholen Sie 2-3 Mal täglich.

Grüntee bei üblem Mundgeruch

Bei Mundgeruch, der durch Bakterien hervorgerufen wird, kann Grüntee helfen. Grüntee wirkt antibakteriell und verhindert, dass Mikroorganismen sich im Mundbereich weiter vermehren können. Außerdem kann Grüntee den Säuregrad des Magens verringern und Fäulnisgraden entgegenwirken, welche beim Ausatmen ebenfalls für Mundgeruch sorgen können.

Möchten Sie Mundgeruch entgegenwirken, eignen sich spezielle Mundspülungen mit Grüntee oder Sie trinken jeweils zu den Mahlzeiten eine Tasse grünen Tee.

Grüner Tee gegen Akne

Grüner Tee kann Ihnen helfen, Akne in den Griff zu bekommen. Seine zahlreichen Antioxidantien verleihen dem Tee eine entgiftende Wirkung, wodurch der Tee innerlich sowie äußerlich bei Akne effektiv helfen kann.

Die Anwendung in diesem Fall ist relativ einfach. Sie haben entweder die Möglichkeit, kontinuierlich eine Tasse Grüntee zu trinken oder Sie tupfen einen angefeuchteten Teebeutel direkt auf die betroffene Stelle. Der entzündungshemmende Effekt hilft der Haut, sich besser zu regenerieren, wodurch weiterer Narbenbildung vorgebeugt und die Haut weniger geschädigt wird.

Leave a Reply