Hausmittel gegen strapazierte & glanzlose Haare

Natürliche Hausmittel gegen strapazierte Haare und glanzlose Haare machen Deine Haare schöner. Die Haare sitzen nicht immer so, wie Sie gerne wollen? Sie haben Probleme mit strapaziertem, trockenem oder auch fettigem Haar? Im Folgenden Artikel finden Sie zahlreiche Pflegetipps, mit denen Sie auch im Winter unter verschiedensten Wetterbedingungen Ihre Haare effektiv pflegen und vor Schädigung schützen können.

Spannkraft und Glanz für die Haare, aber wie?

Wenn auch Sie sich mehr Glanz und Spannkraft für Ihre Haare wünschen, so können Sie selbst ein Pflegemittel mit wenigen Zutaten herstellen, die Sie garantiert im Haushalt haben. Pressen Sie hierfür eine Zitrone aus, filtern Sie den Saft durch ein feines Sieb und verdünnen Sie ihn mit etwas Wasser. Nach der Haarwäsche können Sie den Saft einfach auf dem Haar verteilen und mindestens 15 Minuten einwirken lassen. Spülen Sie die Haare anschließend sorgfältig aus. Für ein langfristiges Ergebnis sollten Sie diese Anwendung einmal im Monat durchführen. Genauso gut können Sie Ihr Haar auch mit Bier pflegen. Nach dem Waschen sollten Sie hierbei das Bier auf dem feuchten Haar verteilen, müssen Ihre Haare jedoch nicht mehr ausspülen. Nachdem das Haar getrocknet ist, werden Sie auch nichts mehr riechen. Jedoch sollten Sie Bier als Pflegemittel nur nach jeder dritten Wäsche verwenden, damit das Haar nicht austrocknet.

Hausmittel gegen strapazierte & glanzlose Haare

© depositphotos.com

Hausmittel gegen strapazierte und glanzlose Haare

Noch mehr Glanz und Feuchtigkeit für Ihre Haare

Vor allem bei braunen oder roten Haaren hilft folgende Feuchtigkeits- und Glanzanwendung: Pürieren Sie 10 rote, reife Kirschen und Banane mit einer Tasche Milch. Anschließend verrühren Sie die cremartige Substanz mit etwas Olivenöl oder alternativ auch mit Eiweiß. Nachdem Sie ihre Haare gewaschen haben, verteilen Sie diese Mischung auf dem noch feuchten haar, packen Ihre Haar in Alufolie ein und umwickeln es noch mit einem Handtuch. Lassen Sie die Mischung mindestens eine halbe Stunde einwirken. Diese Pflegeanwendung ist vor allem für braunes Haar zu empfehlen. Der schimmernde Glanzeffekt tritt bereits nach der ersten Anwendung ein.

Fliegende Haare

Im Winter laden sich Haare vor allem in geheizten Räumen sehr schnell statisch auf. Dabei sollten Sie nach dem üblichen Eincremen der Hände noch etwas Creme zwischen den Handflächen verreiben und sanft über das Haar streichen. Dieser leichte Fettfilm verhindert, dass Ihre Haare fliegen und schützt gleichzeitig vor dem Austrocknen. Im Allgemeinen sollten Sie zudem Kämme aus Naturholz verwenden, da diese eine statische Aufladung der Haare verhindern.

Falls auch Sie mit glanzlosem, trockenem Haar kämpfen können Sie mit vielen Hausmitteln, wie beispielsweise Früchte oder Öle, diesem Problem effektiv entgegensetzen. Die aufgeführten Pflegetipps können Sie problemlos für ein besonders effektives Ergebnis kombinieren.

Leave a Reply